Werkstatt/MakerSpace

BetreiberInnen gesucht!

In der Bülowstraße 90 in Berlin-Schöneberg entsteht in einem einzigartigen Pilotprojekt ein Ort zum Wohnen, zum Arbeiten und zum Zusammenleben: eine positive Vision der Stadt von morgen.

Im Seitenflügel befindet sich ein Werkstattbereich. Dort sollen alle Mieter des Hauses und die der angrenzenden Häuser handwerklich tätig werden können. Hier könnte man zum Beispiel sein Fahrrad reparieren, einen Prototypen bauen oder gemeinsam basteln.

Hierfür suchen wir bald möglichst erfahrene BetreiberInnen, die sich in unseren Leitlinien und Werten wiedererkennen und mit uns gemeinsam ein lebenswertes Haus für den Kiez gestalten wollen.

Konzept

Der Werkstattbereich besteht aus 3 Räumen und Sanitärräumen und bemisst 106qm. Er könnte unterteilt werden in eine Grob- und eine Feinwerkstatt. In ersten Umfragen im Kiez haben wir Interesse für folgende Nutzungen ermittelt:

  • Fahrradwerkstatt
  • Holzwerkstatt
  • Papierwerkstatt
  • Textilwerkstatt

Wir (werden) anbieten…

  • 106qm
  • Werkstatt I 34qm
  • Werkstatt II 26qm
  • Werkstatt III 27qm
  • 1 WC
  • 1 Behindeten WC
  • Erdgeschoss
  • Barrierefreier Eingang

Die Räume für die Werkstatt liegen im ruhigen Hinterhof und sind durch das Hoftor zu erreichen. Es gibt angrenzend keine Wohnräume.

In der Gallerie oben sehen Sie auch einige Fotos von den schon fertig sanierten Flächen. So können Sie sich bereits vorstellen, wie die Räume der Werkstatt einmal aussehen könnten.

Fertigstellung Ende 2023

Wir suchen…

  • Erfahrene BetreiberInnen
  • Ein inklusives und innovatives Business Modell
  • Menschen, die sich mit unseren Leitlinien identifizieren können
  • BetreiberInnen, die langfristig planen können

Zeitplan

  • Planungen 2021
  • Fertigstellung 2023

Die Planungen haben bereits begonnen. Ende 2021 sollen die Rahmenbedigungen feststehen.
Je früher der/die BetreiberIn feststeht, desto größer ist der Planungseinfluss.

Hier finden Sie unseren gesamten Zeitplan.

Etwas besonderes?

Wir sind flexibel bei der Art der Angebote, solange sie sich an ALLE richten und nicht bestimmte Personengruppen z.B. auf Grund von Einkommen, Alter oder anderen Einschränkungen ausschließt.

Wir freuen uns insbesondere über innovative Ideen, welche die Herausforderungen der Stadt der Zukunft adressieren. Finden Sie eine alternative Nutzung für die Abendstunden, damit der Raum eine bessere Auslastung erreicht? Trägt Ihr Konzept zur Vernetzung der Generationen bei? Adressieren Sie Themen wie Inklusion, Einsamkeit oder Umweltbewußtsein in besonderer Weise? Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Synergien

Ganz besonders wichtig ist uns, dass Synergien zwischen allen Angeboten im Haus entstehen. Kein Angebot soll als Insellösung nur einer einzigen Zielgruppe dienen.

Wir wollen die knappen Flächen in der Großstadt optimal nutzen. Mehrfachnutzungen sind erwünscht. Smarte Technologien sollen helfen, diese multiplen Nutzungen zu koordinieren.

Folgende Angebote bieten sich für eine Kooperation mit der Werkstatt an:

  • Kita
  • Dachgarten
  • Gemeinschaftsbüros
  • Hausladen
  • Gemeinschaftsräume/-flächen
  • Atelierwohnungen
  • Veranstaltungsflächen

Wie könnte die Werkstatt sich im Haus sinnvoll vernetzten? Haben Sie dazu Ideen? Spreche Sie uns an!

Kosten

Miete

Der Mietpreis wird sich an ortsüblichen Gewerbemieten orientieren.

Da wir auf der Suche nach PartnerInnen sind, die sich in das Projekt einbringen möchten, besteht Raum für alternative Vertragsmodelle (Pachtzins, Gewinnbeteiligung, Kooperation etc.).

Download

Hier können Sie hochauflösende Grundrisse der Flächen und ein kurzes Exposé herunterladen.

Kontakt

Sind Sie interessiert? Haben Sie noch Fragen? Erzählen Sie uns von Ihrem Konzept!
info@buelow90.berlin

(Klick auf den Button öffnet Ihr Email Programm)